Natur und Sachbegegnung - Erziehung mit guter Laune

Kindern den Wald erklären - das geht, ohne dafür einen Wald zu betreten. Dieses außergewöhnliche Fortbildungsangebot bringt quasi den Wald zu Ihnen - lebendig, erlebnisstark und begeisternd.

 

      Benni Baum
Benni Baum

 

Diese wunderbare Handpuppe, angefertigt von Ulrike Jahn (www.ulja-marke.de), stellt einen Baum dar, der an seinen mit Klettpunkten versehenen Ästen mit Blättern verschiedener Baumarten ebenso "dekoriert" werden kann, wie mit Früchten. Er schafft zudem die Möglichkeit, die vier Jahreszeiten am praktischen Beispiel zu erklären.

Ecki Buchecker
Ecki Buchecker

Ecki ist die "Frucht" von Benni - sofern dieser gerade eine Rotbuche darstellt. Er eignet sich hervorragend, um Benni Baum zu seinem Verhalten und Lebensumständen zu befragen und so die Kinder in das Geschehen mit einzubinden. Er motiviert sie zu Fragen, so dass sie spielerisch lernen, die Vorgänge in der Natur zu verstehen.

Sie bringen mit diesen Handpuppen und Ihren eigenen Händen quasi Bewegung in das Waldgeschehen. So können sie erklären, was überhaupt einen "Baum" ausmacht. Oder wie Humus entsteht. Die Jahreszeiten zeigen sich an Benni Baums Ästen und Ecki Buchecker ist eben auch nicht immer da.

 

Als weiteres Highlight lernen Sie, ein lebendiges Bild der Welt zu vermitteln: Wir erstellen nach meiner Idee eine "lebende Weltkarte" aus Ton, Sand, Erde, blauem Papier und mehr. So werden die Lebenszonen für Kinder verständlich dargestellt.

 

Dass man mit Naturmaterialien ausgezeichnet basteln, malen und gestalten kann, ist ebenfalls ein Teil dieses Fortbildungsangebotes.

Sie haben die Wahl:

 

Die "Kleine" Fortbildung dauert zwei Stunden. Hier arbeiten wir weitgehend theoretisch, damit Sie inhaltlich viel mitnehmen.

 

Die "Große" Fortbildung geht nach dem Motto "selbst erlebt = besser erklärt". Sie dauert einen Acht-Stunden-Tag - davon vier Stunden Praxistheorie und vier Stunden Erlebnisspaziergang mit einem Esel, einer Ziege und einem Hund.

 

Und auch Benni Baum und Ecki Buchecker bleiben nicht allein - Rudi Regenwurm wühlt sich am Ende auch noch ins Getümmel.

 

TierischeErlebnisse

 

Christoph Klingenhäger
Krefelder Straße 619
41748 Viersen

 

Fon 02162 - 89 00 880

Fix  0177 - 809 20 18

 

info|at|tierischeerlebnisse.de

www.tierischeerlebnisse.de